LDM51 Lumos

Modernste Distanzmessgeräte speziell für heiße Oberflächen und helle Umgebungen

Die Messgeräte der Lumos-Familie messen berührungslos die Distanz zwischen sich selbst und nahezu allen Oberflächen und Materialien.
Bis zu einer Entfernung von 100 m benötigen Sie dazu keine zusätzlichen Reflektoren. Die maximal detektierbare Entfernung liegt im Bereich von mehr als 200 m. Durch die hohe Messfrequenz von 100 Hz können auch schnelle Bewegungen des Ziels sicher erfasst werden.


Funktion

Das LDM51 Lumos arbeitet mit einem modulierten sichtbaren Laser mit geringer Strahldivergenz. Neu entwickelte Algorithmen und modernste Technologien der opto-elektronischen Signalverarbeitung ermöglichen eine sichere, hochpräzise und schnelle Laserdistanzmessung, die in nahezu allen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus eingesetzt werden kann.
Weitere Anwendungsbereiche sind zum Beispiel Füllstandmessungen, Positionierungsaufgaben oder Dimensionsmessungen wie Längen, Breiten und Dicken.
Bei der Entwicklung des Laserdistanzmessgerätes LDM51 Lumos wurde besonderes Augenmerk auf den Einsatz im Außenbereich bei hohem Gleichlichtanteil durch Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen gelegt. Durch sein robustes Aluminiumgehäuse und die optional integrierbare Heizung kann das LDM51 auch bei extremen Umgebungsbedingungen sicher betrieben werden.


Anwendung
  • Automatisierungs- und Prozesstechnik
  • Positionierungsaufgaben in Transport und Logistik
  • Distanzmessungen im Tiefbau, Forst- und Fördertechnik
  • Maschinenüberwachung und –Positionierung, in Stahl- und Walzwerken
  • Überwachung von Gebäuden und technischen Großanlagen, z.B. Kirchen, Fluttore, Dockanlagen
  • Kranpositionierung, Höhenbestimmung von Portalkranen zum Boden
  • Füllstandmessung in Silos und Halden z.B. auf Sand, Erden, Futtermittel, Getreide, Zement
  • Dicken-, Längen- und Breitenbestimmung
  • Volumen- und Flächenberechnung
  • Durchmesser von Coils für Bundrechner
  • Distanzmessung auf heißem, glühendem Stahl über 1300 °C

Merkmale

  • Berührungslose Distanzmessung auf nahezu jeder Oberfläche
  • Sichere Anwendung im Außenbereich auch bei hohem Gleichlichtanteil
  • Messungen auf extrem schlecht reflektierenden Oberflächen (Kohle, Gummi, Rost)
  • Gefahrloser Einsatz durch augensicheren Laser (Laserklasse 2, EN 60825-1:2014 )
  • 3 programmierbare digitale Schaltausgänge
  • Frei programmierbare analoge Schnittstelle (4 mA… 20 mA)

Technische Daten

Messbereich, gesamt 0,15 m ... 200 m
Messbereich, typisch
Auf Reflektorfolie Oralite 5200
Auf Reflektorfolie 3M 3279
Auf natürlichen Oberflächen, 80% Reflektivität
Natural surfaces, 6% Reflektivität

50 m ... 200 m
0,15 m ... 100 m
0,15 m ... 100 m

0,15 m ... 85 m
Messunsicherheit (1 σ) ≤ ± 3,9 mm
Wiederholgenauigkeit, max.
(Standardabweichung)
± 0,6 mm
Messwertauflösung 0,1 mm
Messzeit, min. 10 ms
Laserschutzklasse Laserklasse 2, EN 60825-1:2014
Wellenlänge 655 nm
Laserdivergenz < 0,2 mrad
Schnittstellen RS232, RS422, RS485 (einstellbar)
Optional: Profibus DP-V0 Slave, 12 MBaud, IEC 61158 / IEC 61784
Optional: SSI (50 kHz ... 1 MHz)
Digitale Schaltausgänge 3 x High-Side-Switch, maximal 0,2 A
Analoge Schnittstelle 4 mA ... 20 mA
Triggereingang 1 x Trigger IN / OUT, 3 VDC ... 30 VDC
Anschlüsse 1 x 12-polig M16
Optional: 1 x 8-polig M12 für SSI-Schnittstelle
Optional: 2 x 5 polig M12 für Profibus DP-V0
Anzeigen und Bedienelemente OLED Matrix-Display, 2 x Status-LED, 4 Folientasten
Versorgungsspannung 10 VDC ... 30 VDC
Leistungsaufnahme < 10 W (ohne integrierte Heizung)
< 42 W (mit integrierter Heizung Heizung bei VDC = 24 V
Betriebstemperatur1 -10 °C ... +60 °C
-40 °C ... +60 °C (mit integrierter Heizung, Option -h)
Luftfeuchtigkeit 15 % ... 95 %, nicht kondensierend
Schutzart IP 67
Schockfestigkeit 30g / 6 ms nach ISO 9022-3-30-03-2 – Schocken
10g / 6 ms nach ISO 9022-3-31-01-1(2) – Dauerschocken
1g / 10 Hz ... 2000 Hz nach ISO 9022-3-36-02-1(2) – Schwingen, sinusförmig
EMV EN 61326-1
MTBF 35.435 Stunden (MIL HDBK 217 F)
Abmessungen (LxBxH) 120 mm x 76,5 mm x 40 mm, inklusive Anschluss
Gewicht ca. 700 g (abhängig von Geräteausführung)

1 Die Betriebstemperatur des LDM51 liegt ca. 10 K über der Umgebungstemperatur

Ansprechpartner

Herr Daniel Strandt


+49(0)381/44073-18
+49(0)381/44073-20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

360° Bild

CAD Modelle